Archiv für den Monat: Februar 2021

Vom Trampelpfad zum befestigten Weg

Grün und Gruga bezeichnet den Weg als Trampelpfad, so Klaus-Dieter Pfahl Mitglied der Bezirksvertretung IV und Vorsitzender des BVV Essen-Dellwig / Gerschede Anfang Dezember 2020. Pfahl sagte dazu: „Bis zum heutigen Tag ist es Niemandsland.“ Der Pfad wurde bisher nur von einigen Anwohnern des Dachsfeldes auf eigene Gefahr als Abkürzung benutzt.

Einige Bürger wollten jedoch, dass der Pfad durch die Stadt hergerichtet wird, obwohl die Besitzverhältnisse nicht geklärt waren. Daher stellte der Vorsitzende der CDU Essen-Dellwig in der nächsten Sitzung der BV IV einen Anfrage zur Klärung der Besitzverhältnisse.

Nun wurde der Trampelpfad fast komplett hergerichtet.

Neues von der Rauchstraße

Wie in der WAZ vom 06.02.21 zu lesen war beabsichtigt das Amt für Straßen und Verkehr der Stadt Essen nun eine Pumpe unter der neu errichteten Eisenbahnbrücke zu installieren und ein “Sammelbecken” anzulegen, um dann die Straße wieder für den Verkehr freigeben zu können, es bleibt nun abzuwarten, wie lange dies nun wieder dauern wird.

Treffen mit DB Station & Service

Am Freitag, den 12.02.21 traf sich der Vorsitzende der CDU Essen-Dellwig, Klaus-Dieter Pfahl, mit Mitarbeitern der DB Station & Service, um die aktuelle Situation am Bahnhof Dellwig-Ost und dem Wäldchen am Festplatz in Augenschein zu nehmen.
Herr Stefan Jännekes von der DB Station & Service sagte dem Vorsitzenden zu, dass der Müll beseitigt wird. Weiterhin informierte er den Vorsitzenden der CDU Essen-Dellwig darüber, dass neue Abstellplätze für Zweiräder am Bahndamm errichtet werden, die dort stehenden blauen Fahrradcontainer gehören der Stadt Essen.