Brückenbaustelle Rauchstraße – eine Geschichte ohne Ende?

Im Januar 2019 wurde die Rauchstraße für die Durchfahrt gesperrt. Von Februar 2019 bis Ende Oktober 2019 wurde dann die Brücke Rauchstraße von der DB Netz AG errichtet. Seitdem geschieht nichts mehr.

Die Straße müsste nun neu hergestellt werden und dabei das Gefälle angepasst werden. Am Straßenrand liegendes Baumaterial verschwindet zusehends, wie ein Passant berichtete. Aber an der Baustelle wird nicht mehr gearbeitet und das nun schön über ein Jahr lang.

Im Bereich der Baustelle findet keine Straßenreinigung mehr statt, wie ein Anwohner berichtete, aber Gebühren werden trotzdem erhoben.

Wann soll die Straße endlich wiederhergestellt werden? Warum geschieht hier nichts? Liegen Planungsfehler vor oder können die Kosten nicht gedeckt werden? Sind die Zuständigkeiten nicht geklärt oder hat man die Baustelle einfach vergessen?

Schaukasten wieder aufgestellt

Nun steht nach zwei Jahren der Schaukasten wieder, so Klaus-Dieter Pfahl Vorsitzender der CDU-Dellwig.

Wegen der Kanalbauarbeiten wurde der Schaukasten von den Stadtwerken abgebaut. Nun wurde der Schaukasten wieder aufgestellt und bekommt nun noch eine neue Scheibe und einen neuen Anstrich.

Im Januar, so Klaus-Dieter Pfahl bekommt er den Schlüssel von den Stadtwerken zurück und kann dann wieder aktuelle Geschehnisse informieren.